Open Braids aus Thermofiberhaar Magic Style Heat (Magic Style Kundenfoto)Pflegeanleitung: Open Braids, Open Cornrows und Tressen aus Thermofiberhaar

 So, Ihr habt jetzt  einen Traum von Locken, Wellen oder eine seidig glatte Mähne  in Form von Open Braids, Open Cornrows oder Tressen aus Thermofiberhaar Magic Style Heat auf dem Kopf und möchtet diese Frisur natürlich auch möglichst lange genießen können (nicht zu vergessen die vielen Komplimente, die nicht so schnell versiegen sollen!). Wir verstehen das voll und ganz, deshalb haben wir nachfolgend unsere Empfehlungen zur korrekten Pflege, zum Umformen des Thermofiberhaares Magic Style Heat und einige andere, sehr nützliche Tipps und Tricks für Euch zusammengetragen.

Alle Produkte, die Ihr für die Pflege und das Styling Eurer Open Braids Open Cornrows oder Tressen aus Thermofiberhaar Magic Style Heat benötigt, können übrigens ganz über unseren Magic Style Shop bestellt oder natürlich auch vor Ort im Magic Style Atelier erworben werden.

Tipps für Anfänger:

Eine Haarwäsche pro Woche reicht in der Regel völlig aus, aber es ist auch ok öfters zu waschen.

Juckende Kopfhaut bekämpft man am besten mit Birkenhaarwasser aus der Drogerie.

Nachts schläft es sich am besten, wenn man die Open Braids auf dem Oberkopf zu einem lockeren Dutt hochsteckt.

Thermofiberhaare lassen sich mit einem Lockenstab oder Glätteisen wieder regenerieren!

1 Waschen & Pflegen

Es reicht die Thermofiberhaare einmal pro Woche zu waschen. Die absolut beste Erfahrung haben wir und unsere Kunden mit afrikanischer, schwarzer Seife gemacht: Dudu Osun. Ein reines Naturprodukt auf das die Thermofiberhaare super ansprechen. Die Haare werden schön weich und leichter entwirrbar. Einfach ein klein wenig Dudu Osun mit Wasser aufschäumen und in die Kopfhaut einmassieren. Dann die Seife mit Wasser durch die Haare spülen. Eine Haarspülung ist nicht jedes Mal nötig, aber schadet natürlich auch nichts, schon dem eigenen Haar zuliebe. Falls die Haare besonders weich und noch leichter entwirrbar werden sollen, kann man nach dem Waschen flüssigen Weichspüler wie eine Spülung auf die Haare auftragen (nicht auf die Kopfhaut), das Ganze ein paar Minuten einwirken lassen und dann ausspülen. Eine sehr gute, zeitsparende Methode: Spülung und Weichspüler in einer großen Sprühflasche mischen und diese Mischung dann auf die Haarlängen aufsprühen und mit den Fingern verteilen und entwirren. Danach ausspülen. Am besten geht das alles, wenn man sich dazu vorneüberbeugt. Die Spülung pflegt das Eigenhaar und macht die Mischung etwas dicker, so das sie nicht so sehr tropft. Außerdem ist das Ganze so auch ergiebiger, da man wesentlich weniger braucht. Wer gegen Weichspüler allergisch reagiert, sollte den Weichspüler weglassen! Tipp: Es gibt auch Weichspüler ohne Parfüm und Farbstoffe für empfindliche Haut.

2 Auswringen

Um das meiste von den Haaren aufgesaugte Wasser zu entfernen, beugt man sich am besten nach vorne und wringt die Zöpfe unter der Dusche gründlich aus. Keine Angst, das schadet der Frisur nicht. Man kann die nassen Haare dann auch gleich vorsichtig mit den Fingern grob auskämmen und entwirren.

3 Trocknen

Mit einem großen, saugfähigen Handtuch erst mal die Open Braids in einen Handtuchturban einwickeln. Das Handtuch saugt einen großen Teil der Feuchtigkeit auf. Wenn die Haare nun soweit trocken sind, das sie nicht mehr tropfen, dann hat der Turban seine Schuldigkeit getan und man kann die Frisur nun einfach lufttrocknen lassen oder leicht anfönen für mehr Volumen. Man kann an dieser Stelle auch ein wenig Leave-In-Conditioner für lockiges, trockenes Haare verwenden. Aber bitte nur ganz wenig. Falls die Haare eine Reparatur nötig haben, kann man die noch feuchten Haare auch gleich mit dem Lockenstab oder Glätteisen zu Leibe rücken. Hierzu bitte unbedingt unsere Umform- und Reparaturanleitung für Thermofiberhaare durchlesen!

4 Pflegen

Bei Bedarf die Spitzen mit etwas Dudu Osun Shea Naturcreme (oder alternative Nivea Creme) zu behandeln. Die Haarspitzen nach dem Auftragen der Creme mit den Fingern vorsichtig entwirren. Sind die Spitzen fisselig und unansehnlich geworden, dann folgt bitte an dieser Stelle unserer Umform- und Reparaturanleitung für Thermofiberhaare.

5 Stylen und Kämmen

Die noch feuchten Haare erst vorsichtig aber gründlich mit den Finger entwirren und bei Bedarf mit dem Tangle Teezer kämmen. Der Tangle Teezer überdehnt die Haare nicht so leicht wie andere Bürsten es tun und vor allem bleibt man damit aucn nicht an den Zöpfen hängen. Nun kannst Du Deine Open Braids so stylen, wie es Dir beliebt: Offen tragen, Pferdeschwanz, Palme - es gibt viele Möglichkeiten, so das Du Deine Frisur jedem Anlass anpassen kannst. Wir haben auch einige Magic Style Videos mit Stylingtipps für Euch parat.

WarnzeichenWas man auf keinen Fall tun sollte!

Thermofiberhaar sollte man nicht überdehnen. Also beim entwirren mit den Fingern nie an den Haaren reißen und nie eine andere Bürste verwenden als den Tangle Teezer. Hat man es trotzdem mal übertrieben und die Haare ruiniert, bitte nicht verzweifeln sondern unsere Umform- und Reparaturanleitung für Thermofiberhaare zu Rate ziehen. Schaut Euch unsere Videoanleitung zum Entwirren von Thermofiberhaaren unbedingt an.

Beim Waschen bitte nicht an den Haaren rubbeln und auch nicht die Haare mit dem Handtuch trockenreiben - übermäßige Reibung schadet jedem Haar.

Man sollte auch gerade bei nagelneuen Open Braids darauf achten, das man beim Styling die Zöpfe nicht zu stramm zusammen bindet, sonst belastet man die Kopfhaut und die Haarwurzeln unnötig. Es sollte nicht spannen oder sogar ziepen.

 Spezielle Tipps für spezielle Problemchen...

Falls man die Haare fast täglich waschen muss oder nicht viel Zeit hat: Wer viel schwitzt (Sport etc.) möchte natürlich nicht nur einmal die Woche die Haare waschen. Um Schweiß aus den Haaren zu bekommen reicht Wasser völlig aus! Das heißt man kann den Prozess erheblich abkürzen. Wir empfehlen folgende, superschnelle Methode: Wie oben unter Waschen & Pflegen beschrieben eine Mischung aus Haarspülung und flüssigem Weichspüler auf die Längen der trockenen Haare aufsprühen. Das ganze zu einem Dutt hochdrehen und ein paar Minuten einwirken lassen. Dann einfach ausspülen, entwirren und anfönen. Und schon hat man saubere, wohlduftende Haare!

Steife Zöpfe, zu großes Volumen: Nagelneue Open Braids fühlen sich meist etwas steif an und haben ein üppiges Volumen - das ist völlig normal. Wer sich aber an den steifen Zöpfe stört oder sie als unbequem empfindet, der sollte Open Braids einfach mal waschen. Sie werden dann sofort weicher und geschmeidiger und das Volumen normalisiert sich. Viele genießen aber das Extravolumen vor der ersten Haarwäsche erst einmal eine Weile.

Fisselige Enden, trockene, raue Haare: Wer mit dem Zustand der Thermofiberhaare nicht mehr zufrieden ist, der sollte sich unsere Umform- und Reparaturanleitung für Thermofiberhaare zu Rate ziehen! Einer der größten Vorteile von Thermofiberhaar ist, das man es mit einem Lockenstab oder einem Glätteisen nicht nur beliebig und recht dauerhaft umformen, sondern gleichzeitig dadurch auch wieder reparieren kann, so das es weich und glänzend fast wie am ersten Tag aussieht!

Juckende Kopfhaut: Ist meist nur ein Problem für diejenigen, die noch nie Open Braids, Tressen, Rastazöpfe oder Twists oder eine andere afro-amerikanische Frisur hatten. Die Kopfhaut ist die leichte Spannung und das Gewicht noch nicht gewohnt und rebelliert ein bisschen. Der Spuk legt sich nach ca. einer Woche meist von selbst. Bis dahin hilft es meist sehr gut, mit einem Wattebausch Birkenhaarwasser auf die Kopfhaut aufzutupfen.

Weiße Pünktchen: Da es normal ist jeden Tag bis zu 100 Haar zu verlieren und diese nun aber in den Zöpfen festhängen, sieht man mit der Zeit die hellen Wurzeln dieser ausgefallenen Haare an den Zopfansätzen. Auf den ersten Blick kann das wie Schuppen aussehen, wenn man aber genau hinschaut, sieht man um was es sich handelt. Wen dieser Anblick stört, der kann diese hellen Wurzeln zum Beispiel mit Haarfarbe (falls ihr sowieso den Haaransatz nachfärbt ist das ideal), einer auswaschbaren Tönen oder einem Textilfarbstift in der eigenen Haarfarbe einfärben.

Magic Style Videos mit Anleitungen

Videos zur Pflege, Regeneration, Umformung und Styling unseres Thermofiberhaar Magic Style Heat findet Ihr auf dem Magic Style YouTube Kanal:

Das Magic Style Team: Abrehet und AlmazHast Du noch Fragen?

Dann kontaktiere das Magic Style Team über unser Forum, Facebook oder Email: siehe Kontakt. Wir helfen Euch gerne so gut es geht weiter.

Lest Euch auch bitte unbedingt unsere Umform- und Reparaturanleitung für Thermofiberhaar Open Braids durch. Hier wird unter anderem erklärt, wie man Thermofiberhaar wieder regenerieren kann, so das sie wieder wie neu wirken!